Consumables

Page 1 of 1
Items 1 - 10 of 10
Item no.: RP-TM-100000345 Contrast medium (250 ml) R134A for air conditioning service units
Currently not in stock.
Item no.: RP-TM-31134MC Contrast agent refill cartridge (25 App.) R134A for air conditioning service units
pcs.
Ready for shipment in ca. 6 days Shipping time: 8 - 9 workdays
Item no.: RP-TM-31133MC Contrast agent refill cartridge (10 application) R134A for air conditioning service units
pcs.
Ready for shipment in ca. 6 days Shipping time: 8 - 9 workdays
Item no.: RP-SR-0100042 UV contrast agent for automotive air conditioning 350 ml
pcs.
Short supply. Shipping time: 2 - 3 workdays
Item no.: RP-SR-01000122 PAG universal air oil 1000 ml for R134A
pcs.
Available now! Shipping time: 2 - 3 workdays
Item no.: RP-TM-100000319 PAG 46 air-conditioning oil 250 ml
pcs.
Ready for shipment in ca. 10 days Shipping time: 12 - 13 workdays
Item no.: RP-TM-31030FN PAG 100 climate oil 250 ml
pcs.
Ready for shipment in ca. 6 days Shipping time: 8 - 9 workdays
Item no.: RP-TM-100000331 Disinfection spray for vehicle interior
pcs.
Ready for shipment in ca. 6 days Shipping time: 8 - 9 workdays
Item no.: RP-SR-01000177 PAG 46 air-conditioning oil 250 ml for 1234yf
pcs.
Short supply. Shipping time: 2 - 3 workdays
Item no.: RP-SR-0100037 Vacuumpumpenöl 1/2 l für Klimagerät
pcs.
Available now! Shipping time: 2 - 3 workdays

Verbrauchsmaterial für Klimaanlagen von RP-Tools ? Qualität vom Profi

Werkstätten reparieren, setzen in Stand und warten Fahrzeuge. Neben dem passenden Werkzeug und hochwertigen Hebebühnen sind hier vor allen Dingen die Verbrauchsmaterialien ein essenzieller Bestandteil der täglichen Arbeit. Kein Ölwechsel oder Klimaservice kann ohne die erforderlichen Öle oder Filter durchgeführt werden. RP-Tools bietet seinen Kunden daher neben Maschinen und Werkzeugen auch Kontrastmittel und Zubehör für Klimaanlagen und weitere Verbrauchsmittel in bewährter RP-Tools Qualität.

Lecksuche mit UV ? Klimaservice leicht gemacht

Der Klimaservice ist neben dem Ölwechsel und dem halbjährlichen Reifenwechsel eine der häufigsten Wartungsarbeiten an PKWs. Eine regelmäßige Überwachung bleibt unerlässlich. Gerade der Irrglaube vieler Fahrzeugnutzer, dass das Ausschalten der Klimaautomatik Kraftstoff spare, führt meist eher gegenteilig zum verharzen des Kühlmittels oder kann gar zum Auftreten von Leckagen in der Klimaanlage führen.

Je nach Bauart einer Klimaanlage sind die durchzuführenden Wartungsarbeiten leicht unterschiedlich. Leckagen lassen sich generell ei allen Typen vergleichsweise einfach mithilfe von speziellen Kontrastmitteln für Klimaanlagen auffinden. Hierzu wird das UV-Mittel in die Klimaanlage eingefüllt und mit dem Kältemittel gemischt. Tritt die Kontrast-Kältemittelmischung nun aus der Leckage aus, an die undichte Stelle mit einer UV-Lampe leicht ausfindig gemacht und entsprechend repariert werden.

Sicherheit beim Umgang mit Kältemitteln

Aufgrund der unterschiedlichen, teils gefährlichen Nebenwirkungen bei direktem oder indirektem Kontakt mit Kältemitteln, sind unbedingt die folgenden Hinweise bei der Arbeit zu beachten:

  • Schutzbrille und Schutzhandschuhe tragen: normaler Atmosphärendruck und Umgebungstemperaturen lassen flüssiges Kältemittel so schnell verdampfen, dass der Kontakt mit Haut oder Augen zu Erfrierungen führen kann. Es besteht Erblindungsgefahr!
  • Arbeitsplatz angemessen belüften: Beim Einatmen hoher Konzentrationen gasförmigen Kältemittels kommt es, ähnlich einer Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung, zu Sauerstoffmangel im Blut, der zu Schwindel und Ersticken führen kann. Aus diesem Grund dürfen Arbeiten am Kältemittelkreislauf ebenfalls nicht in Arbeitsgruben durchgeführt werden. Gasförmiges Kältemittel ist schwerer als Luft und würde sich dort in sehr hohen Konzentrationen ansammeln.
  • Absolutes Rauchverbot: Die Zigarettenglut wäre in der Lage, das Kältemittel in giftige Substanzen zu zerlegen. In Ergänzung dieses Hinweises gilt natürlich auch: das Kältemittel niemals mit heißem Metall oder offenem Feuer in Kontakt bringen. Auch hier können tödliche Gase entstehen.
  • Kältemittel auf keinen Fall in die Atmosphäre entweichen lassen: Wird der Kältemittelbehälter, beziehungsweise das Klimasystem, ohne Weiteres geöffnet, entweicht das Kältemittel mit hohem Druck. Dieser Druck ist abhängig von der Ausgangstemperatur.
  • Hitzeeinwirkung auf Bauteile der Klimaanlage vermeiden: Auch nach Lackierarbeiten dürfen Fahrzeuge nicht über 75°C (Trockenofen) erhitzt werden. Ist eine höhere Erhitzung nicht zu vermeiden, muss die Klimaanlage im Vorfeld entleert werden.
  • Zusätzliche Hinweise: Die Anschlüsse der Serviceschläuche sollten beim Abnehmen nicht in Richtung des Körpers gehalten werden, da noch Kältemittelreste austreten können. Beim Reinigen das Fahrzeuges dürfen Dampfstrahler nie direkt auf Teile der Klimaanlage gerichtet werden. Außerdem sollte niemals die werkseitige Einstellung der Regelschraube am Expansionsventil verändert werden.

Klimaanlagen-Öle passend zur Anlange auswählen

Zusätzlich zum Kältemittel benötigen Klimaanlagen zum reibungsfreien Betrieb Klimaanlagen-Öle. Vor allem vollsynthetische, hygroskopische Öle, die auf der Basis von Polyalkylenglykol hergestellt werden, finden hier ihre Anwendung. Diese PAG-Öle genannten Verbrauchsmaterialien werden mit verschiedenen Viskositäten von vielen unterschiedlichen Kompressor- und Fahrzeugherstellern in Klimasystemen mit Kältemittel R134a genutzt. Vor allem Öle mit der Viskositätsklasse PAG 46 sind auf diesem Anwendungsgebiet beliebt. Ausschlaggebend sind jedoch die Vorgaben der Fahrzeughersteller.

Im Online-Shop von RP-Tools finden Sie neben hochwertigen Ölen und Verbrauchsmaterialien natürlich viele weitere Hilfsmittel für den täglichen Einsatz in Kfz-Werkstätten und Prüfstellen. Auch für das Nachrüsten von Klimaanlagen können wir Ihnen eine breite Palette an unterschiedlichen Möglichkeiten und Maschinen bieten. Sie haben Fragen zu unserem Sortiment oder sind sich unsicher, welche Geräte für den Einsatz in Ihrem Umfeld geeignet sind? Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per Mail. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat rund um die Themen Werkstatteinrichtung, Montage von Geräten, Fragen zum Sortiment oder Schulungen zur Seite.